Navigation überspringen und zur Seitenüberschrift gehen.

artgerechte Haltung
Bildende Künstler Esslingen e.V.

Grenzüberschreitung #1 - bis hierher und weiter

Grenzüberschreitung #1
- bis hierher und weiter
 
Bahnwärterhaus
Galerien der Stadt Esslingen

Samstag, 3. bis Sonntag, 18. Dezember 2011
 
mit
 
Rosemarie Beißer
EBBA Kaynak
Jeannette Knieriemen
Ulrich Kost
Michael Oswald
Wolfgang Scherieble
Claus Staudt
Judith Wenzelmann

Eine Zwischenbilanz

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 19 Uhr
Begrüßung: Andreas Baur
Einführung: Gaby Burckhardt

Finissage

Sonntag, 18. Dezember 2011, 15 Uhr

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag, 15 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag, 11 - 18 Uhr
 
 

mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat und die Galerien der Stadt Esslingen

 

Grenzüberschreitung

In einem offenen Prozess werden sich acht Künstlerinnen und Künstler aus Esslingen, Stuttgart, Schorndorf, Kirchheim/Teck und Rottenburg im Bahnwärterhaus begegnen und sich dem Thema Grenzüberschreitung künstlerisch annähern. Jeder der Beteiligten bringt eine Ausgangsposition ins Bahnwärterhaus mit, in Aktion und Reaktion entsteht während des Ausstellungsprozesses von 15 Tagen eine gemeinsame Arbeit, deren Endgestaltung noch nicht vorhergesehen werden kann.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler

Rosemarie Beißer

geb. 1951 in Ravensburg
Fachlehrerausbildung (1968-72) in Kirchheim u.T.
1989 - 1995 Kunststudium an der FKN Nürtingen mit Schwerpunkt Malerei und Druckgrafik
lebt in Kirchheim u.T.
Rosemarie Beißer bei switch!

EBBA Kaynak

geb. 1957 in Schorndorf
Studium an der Aka Stuttgart von 1980 bis 1988, 1986 Akademiepreis
seit 1995 freischaffend in Schorndorf. Skulpturenrundgangsführerin
www.ebba-kaynak.de

Jeannette Knieriemen

geb. 1963 in Esslingen
1992 - 1995 Studium der Malerei und Grafik an der Freien Kunstakademie Nürtingen
2007-2010 Atelierstipendium des Landkreises Esslingen im Kulturpark Dettinger in Plochingen
lebt in Esslingen
www.jeannette-knieriemen.de

Ulrich Kost

geb. 1943 in Reutlingen
Studium an der Aka Karlsruhe 1965 - 1969
seither Kunsterzieher in Reutlingen, Berlin, Schorndorf
www.ulrichkost.de

Michael Oswald

geb. 1961 in Sebnitz/Sachsen
2007 - 2011 Studium an der Freien Kunstakademie Nürtingen
Atelier in Rottenburg
www.michael-j-oswald.de

Wolfgang Scherieble

aufgewachsen in Esslingen, Steinmetzlehere an der gotischen Frauenkirche, Meisterprüfung, Studium Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart bei den Pof. Seemann und Hrdlicka
seit 2000 freier Bildhauer und Bühnenbildner in Esslingen
www.kornhausstrand.de

Claus Staudt

Studium an der Kunstakademie Stuttgart bei Seemann und Hoflehner, parallele Entwicklung von Zeichnung und dreidimensionalen Arbeiten im Bereich Skulptur, Objekt und Installation lebt in Stuttgart
Claus Staudt bei switch!

Judith Wenzelmann

geb. 1959, lebt in Kirchheim u.T.
Studium freie Kunst an der Kunstakademie Nürtingen 2004 - 2008
judith-wenzelmann.de

 

Online-Dokumentation
betreut von Judith Wenzelmann

Sonntag, 18. Dezember 2011

Herzlichen Dank an Claudia Bohnenstengel für die Präzisierung unserer Finissage!

und überhaupt war es gut unter dem Schirm des Vereins...
Danke an viele Helfer beim Planen, Pressetext schreiben,
Getränkekisten liefern...
Zuletzt noch ein Dank an unsere wohlwollend neugierigen
Besucher!

zur Feier des Tages zündet Wolfgang sein Objekt an

klares Zusammenspiel

im Keller abgelegte Fotos - noch eine Möglichkeit (von Wolfgang) Ebenen zu überschreiten.

manche Eingriffe (von Ulrich) waren so winzig, das sie erst später entdeckt wurden

die Verhältnisse scheinen sich wieder zu ordnen

...Zusammenarbeit geglückt...

up

Samstag, 17. Dezember 2011

In den letzten Tagen haben Jeannettes kleine Wicklungen den Weg durch alle Stockwerke gefunden

schaurig schön bei Rosemarie

Rosemarie hatte sich von uns Allen ein Paar Schuhe erbeten. Um ihre Arbeit herum gab es dann tägliche Veränderungen.

noch eine Köstlichkeit aus Ulrichs Insektenvorrat

aus der Nähe sieht man EBBAs energische Bildbearbeitung

EBBA und Ulrich

im Keller eine Aufhängung ohne Loch von Judith

ihr Draht ist jetzt bei Wolfgang durch die Wand gekommen

Wolfgang ist fast fertig

manche Arbeiten kann er immer weiter bearbeiten

Michael hat sich um die Ecke gearbeitet

Viele Fotos sind von den mitarbeitenden Künstlern selbst gemacht (hier ist sich Michael für nichts zu schade) Mehrere brilliante Bilder stammen von Stefan Brusius, dem Mann von Jeannette. Ganz herzlichen Dank dafür!

Programmierfehler behoben.
Demnächst neue Einblicke in's Bahnwärterhaus möglich.
Es grüßt die Gaby.

Bei dieser Gelegenheit ein großes Dankeschön an Gaby Burckhardt
für die wunderbare Einrichtung dieser Seitenstruktur !!!
(die an allen übrigen Tagen benutzerfreundlich funktioniert hat)

up

Freitag, 16. Dezember 2011

Bild bekommen... keine Ahnung was der Fotograf da entdeckt hat

Jeannette und Wolfgang - hin und her

kaum ist Claus mal nicht da, schon arbeitet Rosemarie an seinem Platz

untere zwei Drittel bei der Arbeit

Rosemarie war mit Nadel und Faden an Michaels Blättern

4 Zeichnungen aus Michaels Block-Hängung

heute hatte Ulrich sein Schraubglas mit Insekten dabei

4xEBBA Ritmo Opus/ les arcs de Catherine Wachsbilder, 2011

Draht von Judith kann auch kleine Kurven

EBBA und Jeannette inzwischen auch im Treppenhaus

Wolfgangs Wachsküche brodelt weiter

up

Donnerstag, 15. Dezember 2011

der Stapel von Michaels Zeichnungen wächst täglich

seine Blätter entstehen direkt über den Arbeiten der Kollegen

nochmal Michael

Platzierung am Ursprungsort der Idee

leichte Architektur von Judith im Treppenhaus

Jeannette macht auch vor Ulrichs Sockeln nicht Halt

Rosemaries Applikationen scheinen freundlich (aber frag nicht woraus die sind)

im Keller eine ganz andere Atmosphäre

die Kugel von gestern ist jetzt besiedelt (Wolfgang,Jeannette)

seine Bildobjekte mit Gebrauchsanweisung

Wolfgang inszeniert den Arbeitsplatz von Claus

EBBA als Holzbildhauerin ´dazwischen´ überschreitend Zwetschgenholz, 2011

Schnitzerei von Claus an Grüngarnierung

Bild guckt zurück

up

Mittwoch, 14. Dezember 2011

zuerst Ulrich, dann noch Wolfgang

Objekt von Ulrich

Claus im 1.Stock

aus der Nähe

es ist das, was man erahnt... verschleiert von Rosemarie

Gesellschaft von Jeannette und Judith

kaum hingen Judiths Bahn-Bienen, arbeiteten auch andere mit

in einem von Wolfgangs Bienenkästen

Claus ist im Erdgeschoss angekommen

Jeannette kann auch rund

up

Dienstag, 13. Dezember 2011

Judith hüllt ein

Rosemarie verhüllt die Figuren von Claus

hier näht sie an der Wand

Zusammenspiel von Jeannette und Wolfgang beginnt

Hasendraht - Jeannette trifft Judith

Material fast nix - Fotografie fast alles (von Michael)

Ausschnitt eines Wachsbildes von Ebba

Regieanweisung von Wolfgang

nochmal Wolfgang

up

Montag, 12. Dezember 2011

InhaltsStoff eines "Aschewickel"s von Jeannette Knieriemen (siehe auch Sonntag), entdeckt von Claus Staudt in Knieriemens Materialdepot

InhaltsStoff eines "Aschewickel"s von Jeannette Knieriemen (siehe auch Sonntag), entdeckt von Claus Staudt in Knieriemens Materialdepot

Wachs- und mixed Mediabild von EBBA Kaynak neben dem Fenster zur Bahnlinie.
Rechts oben schwebt ein Stückchen "RaumZeichnung" (Draht)von Judith Wenzelmann vorbei,
die elektrische Leitung der Bahnstrecke auf dem Bild?

"Einlagerung" eines Objekts von Rosemarie Beißer in ein Bienenkastenobjekt von Wolfgang Scherieble

Objekt "Künstlerklause" (Detail)von Wolfgang Scherieble gegenübergestellt der Installation "XXich" von Claus Staudt, siehe auch Samstag

Raumzeichnung von Judith Wenzelmann

Wandplastik von Judith Wenzelmann

Wachsbild von EBBA Kaynak, neben "Flügel" von Judith Wenzelmann gestellt

up

Sonntag, 11. Dezember 2011

"Im Keller", Stand Sonntagabend

"Aschewickel" von Jeannette Knieriemen


Jeannette Knieriemen bei der Arbeit

Rosemarie Beißer bei der Arbeit

Rosemarie Beißer bei der Arbeit

EBBA Kaynak bei der Arbeit

EBBA Kaynak bei der Arbeit

Zeichnungen von Michael Oswald

Zeichnung von Michael Oswald, (Detail)

up

Samstag, 10. Dezember 2011

"Grenzüberschreitung#1 - bis hierher und weiter":

Standpunkte einbringen
Anregungen aufnehmen
Zusammen arbeiten
Hinzufügen
Eingreifen
Verändern

Bis heute und wie weit?

Wolfgang

"Im Keller"
Versuch einer gemeinsamen Installation
Rosemarie Beißer und Wolfgang Scherieble
Stand Freitag Abend
(Detailbild siehe auch Freitag)

"Im Keller", Stand Samstag Abend

"Im Keller", (Ausschnitt), Stand Samstag Abend

Installation "XXich" (Ausschnitt) von Claus Staudt

"Kissen" (unten), heutige Hinzufügung von Beißer in
"XXich" von Staudt.

Hot Dogs aus der Installation "XXich" von Staudt (siehe Freitag),
heutiger Eingriff (Aufrichtung und Verpackung) von Rosemarie Beißer

Besucher (EBBAs Hund)

Eine von EBBAs heutigen Arbeiten (rechts), eingestellt
in Claus Staudts Installation
"aus der Reihe XXich"
(die Schmetterlingssammlung links ist Teil der Installation).

TEXT VON EBBA

Im
Esslinger Bahnwärterhaus
findet zur Zeit eine Ausstellung, eigentlich eine Art Symposion statt, wie ich es seit den 80er Jahren anno Brodwolf`s Klassensymposien nicht mehr auf diese Weise erlebt habe. Da arbeiten eine Handvoll Künstler (und ... im Gegensatz zu damals in der Blüte ihrer Reife.. in gegenseitigem Respekt) ganz gewissenhaft an Überschreitungen der eigenen künstlerischen Grenzen, und das fast täglich. Wer diese Ausstellung bei der Vernissage gesehen hat, der wird sie schon zwei Tage später kaum wiedererkennen, denn sie verändert sich, sie mutiert. Viele der Künstler arbeiten fast täglich dort. Wann ist die Ausstellung fertig? bei der Finissage....Aber dann ist`s zu spät, danach wird sie abgebaut.
Uko und ich haben nochmal Rosinen aus unserem letzten gemeinsamen Auftritt rausgepickt und - Objekt-reduziert - in zwei Räumen präsentiert. Remember: Medizinische Werkzeuge aus Grossvater Eduards Zeiten verquickt mit nacktem Frauenkörper und ebendiese "Hilfs" - Mittel auch verbunden mit Bienenwachs. Daneben stehen nun aber die alten Bienenkästen von Wolfgang Scherieble mit wechselnden Inhalten.Und diese wiederum haben - zusätzlich zu Uko - bei EBBA eine Bildserie ausgelöst, in der südfranzösische Salsatänzer auf Leinwand in Bienenwachs ertränkt werden, diese aber wiederum zudem mit Näh-Fäden durchzogen. Denn knapp neben diesem Honigduft-Showdown wurden EBBA´s alten Ateliersschuhe von Rosemarie Beißer kurz zuvor ebenfalls zerschnitten und mit Zwirn durchzogen.
Sowieso müssen Besucher heftig aufpassen, wenn sie die bahnwärterhäuslichen Türschwellen überschreiten, denn da liegen Schuhpakete wie Briketts, aber nicht etwa von Zalando.....Und wer hier dennoch vor Glück schreien will mag sich bitte in acht nehmen, denn Claus Staudt arbeitet im oberen Stockwerk - züchtig an Seifenstücken schnitzend - mit einer Überwachungskamera..........!
Keine Sorge, das Häuschen fliegt schon nicht auseinander, denn Judith Wenzelmann hat es prophylaktisch mit Draht zusammengenäht und stellt zur kleinen Flucht auch noch bewegliche Libellenflügel bereit. Und wen es hier dennoch fröstelt, der sollte sich an Jenette Knieriemens Aschewickel halten, denn die wurden ursprünglich aus Kinderanoraks hergestellt. Michael Oswald - dazwischen - hält das Ganze eher mit Farbe in Schach.....
Hat der geneigte Leser nicht gerade genau in diesem Jahr den Esslinger Weihnachtsmarkt besuchen wollen.....? So mag er mit 10 Minuten Fussweg Investition das Nebengebäude der Villa Merkel ansteuern....
Fröhliche Adventszeit!
Bis bald....
Herzliche Grüsse von EBBA

up

Freitag, 9. Dezember 2011

Judith beim arbeiten

Michael

malt

Hot Dogs von Claus Staudt in seiner Installation "XXich"

Skulptur

im Keller

Aufsicht Manuel

up

Donnerstag, 8. Dezember 2011

von Rosemarie gestern in alle Türöffnungen platziert

Rosemaries Rucksack

Claus in Aktion

die stechen niemand mehr

Materialzuwachs für Ulrichs Arbeit

Wolfgangs Wachsküche duftet appetitlich

up

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Andreas Baur begrüßt die Gäste

Gaby Burckhardt bei ihrer Einführung

wir haben uns über viel Besuch gefreut

vorher mußten wir noch etliches zurechtrücken... hier Michael beim Vorbereiten

EBBA hat sich in Sichtweite zu Rosemaries Nähmaschine einen Arbeitsplatz eingerichtet

...mit interessantem Werkzeug

die freundliche Übernahme schreitet ( und kriecht) voran

up

Dienstag, 6. Dezember 2011

Jeannettes Arbeit hat bestanden

nah dran an Ulrichs Arbeit

Nachschub für Claus

so geht´s auf seinem Tisch zu

ob das dem Wolfgang paßt?

Rosemaries Werkstatt

da bleibt nix mehr zu sagen

up

Montag, 5. Dezember 2011

Wolgang im Sinne von Ulrich mit EBBAs werkzeug

bei EBBA gibt es schon Fertiges zu sehen

Detail im Aquarium von Claus

zwei Eindrücke von Rosemaries Tun

Was plant sie hier?

Judith biegt

Wolfgang tüftelt

einige Materialien sollen fremdgehen

up

Sonntag, 4. Dezember 2011

Ulrichs Objekte sind klein aber scharf . Dazu ein Bild von Ebba

Situation auf dem Tisch, wenn Claus Pause macht

Aschewickel brauchen Asche

erste Zeichnungen von Michael liegen am Boden

die Gucklöcher sind faszinierend

up

Samstag, 3. Dezember 2011 (und die Vorbereitungen)

Jeannette färbt Wickel

aus der Nähe

Rosemarie mit Elan und Material

temporäre Werkstattorganisation

Claus kürzt keine Kerzen

2 Tage davor - Kollege ist gelandet

mentale Vorbereitung

beim Aufbau - was hat Wolfgang im Kasten?

ohne Worte

beim Hängen - Ebba und Ulrich

Interaktionsübung mit Möhrenstreifen

ja wie?

up

artgerechte Haltung - Bildende Künstler Esslingen e.V., 2010©zum Seitenanfang

Vorstand § 26 BGB: Claudia Bohnenstengel, Angela Hildebrandt, Gaby Burckhardt
Amtsgericht Stuttgart Vereinsregister VR 211746